Liebe Leser! Liebe Interessierte!

Guten Tag, liebe Gäste auf meiner Homepage, 

weit mehr als 8 Jahre habe ich die große Ehre gehabt, die Interessen der FDP-Wählerinnen und Wähler im Niedersächsischen Landtag zu vertreten. Wissenschaft und Kultur waren meine Themenkreis - und ich war mit Herzblut dabei! Mit Anfragen und Anträgen konnte ich auch aus der Opposition heraus einiges erreichen, z.B. das neue Technikum beim Frauenhofer Institut, die Restaurierung des Saales im Prinzenpalais Wolfenbüttel. Nun habe ich mich weder für den Bund noch für das Land neu aufstellen lassen, ziehe mich aus der parlamentarischen - aber nicht aus der politischen - Arbeit zurück. Braunschweig hat mit Susi Schütz eine starke neu gewählte Landtagsabgeordnete - ich wünsche meiner Nachfolgerin viel Glück und Erfolg! Ihnen danke ich für das Vertrauen. Bleiben Sie gesund, 

 Herzlich, Ihre

 Almuth von Below-Neufeldt MdL

 

 

 

Kultur, das ist Leben in Niedersachsen, das ist Musik und Tanz, das ist Theater und Kino. Kultur ist prägend und so vielfältig wie das Leben. Was die Landesregierung als Haltung und Engagement zeigt – lesen Sie doch einfach mal meine Anfrage!

 

 

 

Statement des Landesvorsitzenden Stefan Birkner und des Vorsitzenden der FDP Fraktion im niedersächsischen Landtag zum Tod von Hans-Heinrich Sander

„Unser langjähriger Weggefährte und Freund Hans-Heinrich Sander ist gestern im Alter von 72 Jahren viel zu früh verstorben. Mit ihm haben wir einen großen niedersächsischen Liberalen verloren, der es verstanden hat, mit seiner Herzlichkeit und Durchsetzungsfähigkeit Menschen für sich und die Politik der Freien Demokraten einzunehmen und zu begeistern.

 

Hans-Heinrich Sander hat sich über mehrere Jahrzehnte in vielfältiger Weise aufopferungsvoll und selbstlos für die Belange des Gemeinwohls und der Freien Demokraten eingesetzt. So war er u.a. von 1978 bis 2008 Mitglied des Kreistages des Landkreises Holzminden und seit 1973 Mitglied des Rates der Gemeinde Golmbach. Von 1974 bis 2013 war er Vorsitzender des Kreisverbandes Holzminden und seitdem dessen Ehrenvorsitzender und von 1996 bis 2012 stellvertretender Landesvorsitzender. Von 2003 bis 2013 war er Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages und von 2003 bis 2012 Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

 

Im Zentrum seiner Politik standen immer die Bürger. Deren Wohlergehen und Selbstbestimmung waren für ihn Sinn und Zweck der Politik. Dafür hat er geworben und hartnäckig gearbeitet. Dabei war ihm stets wichtig, Politik mit den Menschen zu machen und nicht über ihre Köpfe hinweg.

 

Unsre Gedanken sind bei seiner Familie, der wir unser herzliches Beileid aussprechen. Wir werden Hans-Heinrich Sander vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Hannover. Die hochschulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Almuth von Below-Neufeldt, bekräftigt ihr Bekenntnis zu den Studienbeiträgen in Niedersachsen. „Wir wissen, dass die Hochschulen die Mittel aus Studienbeiträgen direkt in die Verbesserung der Lehre und Studienbedingungen...[mehr]

weiterlesen »

Mittwoch, 29. August 2012

Braunschweig. Das Interesse war groß: Etwa 60 Teilnehmerinnen nahmen teil an der 1. Frauenkonferenz, zu der die Landtagsabgeordneten Heidemarie Mundlos (CDU) und Almuth von Below-Neufeldt (FDP) am 28.8.2012 in die Brunsviga eingeladen hatten. Frau Ministerin Aygül Özkan betonte, dass das Engagement...[mehr]

weiterlesen »

Freitag, 24. August 2012

Kissenbrück. Am 23.8.2012 besuchte Frau Ministerin Wanka, Ressort Wissenschaft und Kultur, den früheren Professor der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig, Herrn Prof. Emil Cimiotti. Zur besonderen Freude des Jubilars befand sich unter den Gästen befand auch der Präsident der Stiftung...[mehr]

weiterlesen »

Donnerstag, 19. Juli 2012

Hannover. Der Niedersächsische Landtag hat einen Antrag zum Thema Senioren und Kultur verabschiedet. Ziel des Antrags ist unter anderem, verstärkt ältere Menschen für ein Engagement in der Kulturarbeit zu gewinnen. „Das Erwerbsleben endet zwar mit einem gesetzlichen Schlussstrich - und es beginnt...[mehr]

weiterlesen »

Montag, 16. Juli 2012

Hannover. In der Landtagsdebatte um die Lagerung von Plutonium bei einer Braunschweiger Strahlentechnik-Firma hat der FDP-Umweltpolitiker Gero Hocker den Grünen vorgeworfen, Ängste zu schüren. „Die Anfrage schießt weit übers Ziel hinaus. Wir nehmen die Sorgen der Menschen vor Ort ernst. Die Grünen...[mehr]

weiterlesen »

Montag, 16. Juli 2012

Hannover. Die Landesregierung wird ab dem kommenden Schuljahr eine Ombudsstelle für die Opfer von Missbrauch und Diskriminierung einrichten. Das geht aus der Antwort auf die Anfrage des FDP-Bildungspolitikers Björn Försterling hervor. Dann solle auch eine landesweite Hotline freigeschaltet werden,...[mehr]

weiterlesen »

Freitag, 06. Juli 2012

Am 04.07.2012 besuchten die wissenschaftspolitische Sprecherin der FDPLandtagsfraktion Almuth von Below-Neufeldt MdL und der Fraktionsvorsitzende der FDP Christian Dürr MdL das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Sie informierten sich im Institut für Verkehrssystemtechnik über...[mehr]

weiterlesen »

Freitag, 06. Juli 2012

Die Juni-Ausgabe von "Aktuelles aus dem Landtag" steht bereit. Sie können die Ausgabe hier zum lesen und ausdrucken herunterladen[mehr]

weiterlesen »

Donnerstag, 05. Juli 2012

Hannover. In der Diskussion um das Brandzeichen für Pferde plädiert die FDP-Wissenschaftspolitikerin Almuth von Below-Neufeldt für eine Wahlfreiheit für Züchter in Niedersachsen. „Wir sollten dabei in Niedersachsen schon aus eigenen Interessen heraus ganz klar Position beziehen. Pferde sind ein...[mehr]

weiterlesen »

Mittwoch, 04. Juli 2012

Kultur: Die wissenschaftspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion besuchte Norder Teemuseum Den Besuch hatte ihr Parteifreund Roland Riese aus Emden vermittelt. Almuth von Below-Neufeldt ließ sich auch in die ostfriesische Teezeremonie einweisen. Aus der Ostfriesen-Zeitung vom 28.06.2012,...[mehr]

weiterlesen »
Sie sehen Artikel 51 bis 60 von 119